Workshops & Spezials

 

 

Aligment & Adjustment ?


Adjustment (Hands on) & Alignment  -- VERSCHIEBT SICH AUFGRUND COVID-19 --

Auch als Yogalehrer-Weiterbildung geeignet! Können unabhängig voneinander gebucht werden.

 

NEUE>TERMINE FOLGEN !!

 

im Om Shanti Ratingen : www.om-shanti-ratingen.de  

Adjustment& Hands on (Ausrichtungskorrekturen) verleihen der Yogastunde eine besondere Tiefe und intensivieren die Praxis des Einzelnen.

Beim Alignment (Ausrichtungsprinzip) kann ein Lehrer neben verbalen und non-verbalen Anweisungen auch Hilfsmittel wie Bänder oder Blöcke verwenden. Oder seine Hände (Hands on) um zu unterstützen.

Ob Korrektur (adjust) oder Ausrichtung (aligment), assistieren in Yogaklassen ist eine etwas fordernde Technik. Durch gezielte und gekonnte Berührungen oder sprachlich sehr korrekte Anleitung, kannst du die Ausrichtung verbessern. Der richtige Blick für Dich/den Schüler, die Art und Weise der Berührung, sowie deren Intensität machen viel aus.

Bewusst ausgeführte Bewegungen und Berührungen ermöglichen es, das Körperbewusstsein zu verfeinern und persönliche Grenzen zu erforschen. Das spürt jeder Teilnehmer und führt so weiter in die Tiefe der Asana.

Der sehr praxisorientierte Workshop bietet viel Gelegenheit, die richtigen Handgriffe und sprachlichen Anleitungen zu üben. Durch ehrliches Feedback untereinander profitierst Du nachhaltig davon. Und das Schönste, mit Adjustments / Aligment zu lernen und zu üben verbindet auf eine ganz natürliche Art und macht einfach viel Spaß.

Was Du lernen kannst:

  • Ausrichtungsprinzipien des Körpers
  • Sichere Anwendung von Adjustment-Techniken/ Hands-On, die Du für deinen Unterricht weiterentwickeln und an diverse Asana anpassen kannst.
  • Feingefühl für die körperliche Individualität (jeder ist anders!)
  • Einzelne Haltungen detailliert zu üben, um die Ausrichtung zu verbessern und zu verfeinern
  • Schulung der Selbstbeobachtung, sodass die Teilnehmer zunehmend nach innen gehen und auf ihren inneren Lehrer hören lernen.

Schwerpunkt des ersten 3-Stunden Workshop liegt auf: Basiswissen in Theorie und Praxis anhand einiger Asana die in Vinyasa Stunden häufig vorkommen (Sonnengruß - Asana: Herabschauender Hund, Chaturanga, Kobra/ heraufschauender Hund, Low-; Highlunch)

Beim zweiten 3-Stunden Workshop liegt der Schwerpunkt auf:  Standhaltungen (Krieger, Twists, Utkatasana), Dreieck (normal & gedreht)

Beim dritten 3 -Stunden Workshop liegt der Schwerpunkt auf:  Halbmond, Krähe & ggfs. andere Armbalance, Umkehrstellungen 

  Preise und Anmeldung siehe jeweilige Internetseite